Menu
Menü
X

Aktuelles aus unserer Gemeinde

Keine Nachrichten vorhanden.

Gedanken zur Woche

Aktuelles aus Dekanat und EKHN

Hochwasser

Diakonie: Jahrelanger Einsatz in Flutgebieten nötig

Ein Jahr nach der Flutkatastrophe sind Hilfsorganisationen weiter im Einsatz - um den Menschen psychosozial und finanziell zu helfen. Auch das Ausfüllen von Anträgen gestaltet sich schwierig.

Zehn mobile Teams der Diakonie sind nach einem Jahr noch im Hochwassergebiet aktiv. Frank Schultze/Diakonie Katastrophenhilfe

Klima

EU macht Atomkraft und Gas grün - Scharfe Kritik der Kirche

Die EU hat am Mittwoch entschieden, dass Gas und Atomkraft künftig zu den grünen Energiequellen zählen. Das hatte bereits im Vorfeld zu Kritik der evangelischen Kirchen geführt. Heinz Thomas Striegler sieht einen Sieg der Lobbyinteressen über alle wissenschaftlichen Erkenntnisse.

Gas und Atomkraft nicht nachhaltig Bildquelle: AKI

Predigtformen der Zukunft

Wie lässt sich Begeisterung für den Gottesdienst-Besuch entfachen?

Um den Trend sinkender Kirchenmitgliederzahlen etwas entgegenzusetzen, hatte der Kirchensoziologe Lämmlin das „Ende der Kanzelpredigt“ ins Gespräch gebracht. Diese Idee löste einen Sturm an Kommentaren auf den Social-Media-Plattformen der EKHN aus. Auch Professor Stefan Claaß macht sich Gedanken darüber, inwieweit Predigtformen und innere Haltungen dem Mitgliederrückgang entgegenwirken können. Er bildet die künftigen Pfarrerinnen und Pfarrer der EKHN aus.

Einschulungsgottesdienst Bildquelle: Lutz Neumeier, Fundus

Spendenkonten für die Ukrainehilfe

Spenden: Hilfe für Ukrainerinnen und Ukrainern in Not

Millionen Menschen sind vor dem Krieg in der Ukraine auf der Flucht. Die hessen-nassauische Kirche hat zur Hilfe ihren Flüchtlingsfonds vornehmlich für Unterstützung in Hessen-Nassau aufgestockt. Die Diakonie Katastrophenhilfe unterstützt Geflüchtete vor allem in der Ukraine und den Nachbarländern. Auch das Gustav-Adolf-Werk ist aktiv und hilft vor allem in den angerenzenden Ländern.

Hilfe für Flüchtlinge in Lviv Bildquelle: Antti Yrjönen / FCA/ACT/DKH

Zusammenfassung Kirchensynode

Gebäudereform angestoßen, Nachbarschaften angebahnt, Ukrainehilfe angelaufen

Die Synode der Evangelischen Kirche in Hessen und Nassau ist am Samstagabend zu Ende gegangen. Es war die letzte reguläre Tagung in dieser Legislaturperiode. Was wurde beschlossen? Und wie geht es weiter?

Synode digital Bildquelle: Rolf Oeser, MDHS
top